1. Politik
  2. Deutschland

Armin Laschet - NRW-Ministerpräsident will CDU-Chef werden - Liveticker

Laschet mit Seitenhieb gegen Merz : „Bedaure, dass nicht alle Kandidaten sich Teamgedanken anschließen konnten“

Es wurde lange spekuliert, nun ist es offiziell: Armin Laschet will neuer Chef der CDU werden. Am Dienstagvormittag erklärt er seine Hintergründe in einer Pressekonferenz. Wir berichten live.

  • Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet will für den CDU-Vorsitz kandidieren und kann dabei auf die Unterstützung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zählen. "Wir müssen unsere Partei und unser Land wieder zusammenführen, und dafür will ich kandidieren", sagte Laschet am Dienstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Spahn in Berlin. Spahn solle stellvertretender CDU-Chef werden.
  • 2/25/20 9:57 AM
    Damit schließen wir den Blog und bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit.
  • 2/25/20 9:52 AM
    Warum sitzt neben Ihnen jetzt keine Frau, will eine Hauptstadt-Berichterstatterin von Armin Laschet wissen. Antwort: "Es gab eben in den letzten Wochen keine Frau, die gesagt hat, ich will das machen. Die CDU habe schon die Kanzlerin gestellt, die Verteidigungsministerin, EU-Kommissionspräsidentin, Parteivorsitzende. Laschet: "Dass jetzt auch mal ein Mann theoretisch wieder Kanzler werden könnte..." - leider beendet Laschet diesen Satz nicht. Er erinnert aber daran, wie er mal gehört habe, wie ein kleiner Junge seine Mutter fragte: "Mama, kann eigentlich auch ein Mann Kanzler werden?"
  • 2/25/20 9:48 AM
    Jetzt sagt Spahn, der Unterschied zwischen ihm und Laschet sei gar nicht so groß. Es gebe den Parteitagsbeschluss, wonach sich die Situation vom September 2015 nicht wiederholen solle. Dahinter stünden alle.
  • 2/25/20 9:45 AM
    "Der Armin", und "der Jens" nennen sie sich kollegial - Jens Spahn und Armin Laschet wirken wie ziemlich beste Freunde. Ein harmonisches Team. Dabei waren sie in der Vergangenheit oft uneins. Zum Beispiel in der Migrations- und Integrationspolitik. Laschet fuhr einen deutlich liberaleren Kurs als Spahn.
  • 2/25/20 9:41 AM
    Hellseher oder einfach nur gut geraten? FDP-Parteichef Christian Lindner hat schon eine Stunde vor Bekanntgabe auf eine Kombilösung für den CDU-Vorsitz mit Armin Laschet und Jens Spahn getippt. „Das wäre tatsächlich mein Tipp, dass das die Lösung sein könnte“, sagte er am Dienstagmorgen dem Fernsehsender n-tv.
  • 2/25/20 9:38 AM
    Jetzt wird es schwierig. Wie überzeugt die CDU wieder in Ostdeutschland? Armin Laschet sagt, der Weg des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer sei der richtige.
    Mehr zuhören, mehr auf die Menschen zugehen sei vor allem im Osten notwendig. Im Westen müsse "ohne Überheblichkeit" über den Osten gesprochen werden.
    Es gehöre mit zum Zusammenführen, dass sich Ost und West besser verstehen. Dass auch mal westdeutsche Jugendliche in den Osten fahren, statt "irgendwo in die Welt zu schwirren".
  • 2/25/20 9:37 AM
    Unterstützung erhält das Duo Laschet/Spahn von Daniel Günther, dem Regierungschef in Schleswig-Holsteins. „Das Team Armin Laschet/Jens Spahn ist in diesen Zeiten das richtige Signal und wird von mir ausdrücklich unterstützt“, sagte Günther am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.
  • 2/25/20 9:32 AM
    Laschet sagt, er wolle lieber über die Zeit nach 2021 reden, nicht mehr über das, was die aktuelle Bundesregierung tut. Er macht deutlich, dass die künftige eine andere sein müsse als die der großen Koalition.
  • 2/25/20 9:32 AM
    Neben dem Regieren im Alltag müsse man den Blick auf die 20er Jahre öffnen. "Wie Deutschland 2030 aussieht, wird jetzt entschieden und nicht 2029."
Tickaroo Live Blog Software