Vorstoß bei der Arbeitsministerkonferenz Bayern will Beschäftigte mehr als zehn Stunden am Tag arbeiten lassen

Exklusiv | Berlin · Der Freistaat Bayern fordert eine Verlängerung der erlaubten täglichen Arbeitszeit auf mehr als zehn Stunden. Nur so könnten viele Unternehmen, die unter dem Fachkräftemangel leiden, ihre Geschäfte noch aufrecht erhalten.

Bayerns Arbeitsministerin Ulrike Scharf (CSU).

Bayerns Arbeitsministerin Ulrike Scharf (CSU).

Foto: dpa/Sven Hoppe