1. Politik
  2. Deutschland

Koalition einigt sich auf Steuervereinfachung: Arbeitnehmer-Pauschbetrag soll steigen

Koalition einigt sich auf Steuervereinfachung : Arbeitnehmer-Pauschbetrag soll steigen

Berlin (RPO). Arbeitnehmer sollen künftig mehr Werbungskosten von der Steuer absetzen können, ohne dafür Belege einreichen zu müssen. Der sogenannte Arbeitnehmer-Pauschbetrag solle von derzeit 920 auf 1000 Euro angehoben werden, erklärte der finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Volker Wissing, am Donnerstagabend.

Wissing zufolge profitieren davon rund 22 Millionen Verbraucher. Der FDP-Politiker forderte, die Erhöhung des Freibetrages müsse schon zum Januar 2011 in Kraft treten. Die Anhebung des Steuer-Freibetrages soll ein Punkt einer ganzen Reihe von Steuervereinfachungen sein, auf die sich die Fachpolitiker der Koalition verständigten und die der Koalitionsausschuss am 9. Dezember beschließen soll.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte im Mai die ursprünglich versprochene Steuersenkung abgesagt. Im Gegenzug versprach sie Steuervereinfachungen, die die Bürger ebenfalls entlasten sollen. Verhandelt haben die Koalitionäre unter anderem auch über den Plan, dass Steuerzahler ihre Steuererklärung - wenn sie dies möchten - nur noch alle zwei Jahre machen müssen. Änderungen soll es zudem bei der Pendlerpauschale und bei der Absetzbarkeit der Kinderbetreuung geben.

(AFP/felt)