Arbeitgeberpräsident Dulger über Ampel-Sozialpläne „Das Bürgergeld ist ein Etikettenschwindel“

Interview | Berlin · Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger warnt die Politik davor, das Kurzarbeitergeld zu einer Dauerlösung für Betriebe zu machen, hält das Bürgergeld als Hartz-IV-Ersatz für den falschen Weg und fordert eine große Sozialreform für alle vier gesetzlichen Versicherungen. Anders könne der Sozialstaat nicht mehr lange fortbestehen.

 Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger

Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger

Foto: dpa/Bernd Weissbrod

Herr Dulger, die Ampel-Regierung ist angetreten mit dem Ziel, die Zahl der Pandemie-Opfer zu begrenzen und die Corona-Krise schnell zu beenden. Wie bewerten Sie das Krisen-Management?