1. Politik
  2. Deutschland

Aktuelle Umfrage: Ansehen von SPD-Chef Beck deutlich gesunken

Aktuelle Umfrage : Ansehen von SPD-Chef Beck deutlich gesunken

Berlin (RPO). Ein bisschen mehr als ein Jahr ist Kurt Beck nun im Amt, aber die Chancen auf eine mögliche Kanzlerkandidatur 2009 sinken stetig. Im neuen ZDF-Politbarometer trauen dies nur noch 39 Prozent Beck zu. 45 Prozent hätten dagegen Zweifel an dem SPD-Vorsitzenden, wie der Sender am Freitag mitteilte. Vor einem Jahr sahen noch 55 Prozent die SPD mit Beck an der Spitze auf einem guten Weg. Unter den SPD-Anhängern erwarten jetzt 56 Prozent eine positive Entwicklung der Partei unter Becks Führung. Vor einem Jahr waren es noch 71 Prozent.

In den aktuellen Bewertungen der Parteien erholt sich die SPD dagegen leicht. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen die Sozialdemokraten auf 32 Prozent (+1). Die Union steht weiter bei 37 Prozent. Die FDP bleibt bei 9 Prozent. Die Linke sinkt auf 8 Prozent (-1), die Grünen legen dagegen auf 10 Prozent (+1) zu.

Stärker ist das Plus für die SPD in der politischen Stimmung, die langfristige Bindungen der Wähler an die Parteien unberücksichtigt lässt. Die SPD steigt hier von 31 auf 34 Prozent, während die Union leicht auf 39 Prozent (-1) verliert. FDP und Grüne verharren bei 7 beziehungsweise 10 Prozent, die Linke büßt auf 6 Prozent (-2) ein.

Die Liste der zehn wichtigsten Politiker führt weiter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an. Es folgen Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU). Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) liegt auf Rang vier gefolgt von SPD-Chef Beck, Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Vizekanzler Franz Müntefering (SPD). Die drei letzten Plätze nehmen FDP-Chef Guido Westerwelle, Gesundheitsministerin Ulla Schmidt und CSU-Chef Edmund Stoiber ein.

Trotz der guten Bewertung für Merkel zweifeln 53 Prozent, dass die CDU in wichtigen Fragen hinter ihrer Chefin stehen. Nur 39 Prozent gehen von einer breiten Unterstützung in der CDU für Merkel aus. Ähnlich wird Beck bewertet. Für 37 Prozent hat er die volle Rückendeckung der SPD. 46 Prozent glauben dies nicht.

Für das ZDF-Politbarometer wurden von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen vom 17. bis 19. April 1251 Bürger befragt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Aufstieg und Fall des Kurt Beck

(afp2)