Anschlag in Berlin: Facebook-Video soll mutmaßlichen Täter zeigen

Mutmaßlicher Attentäter von Berlin : Facebook-Video zeigt Anis Amri in Kreuzberg

Das britische Recherchenetzwerk "Bellingcat" hat ein Video auf Facebook geteilt, das den mutmaßlichen Attentäter von Berlin zeigen soll. Einem BBC-Journalisten gelang es nun nach eigenen Angaben, sich die Echtheit des Videos bestätigen zu lassen.

Das Video wurde zunächst vom Recherchenetzwerk Bellingcat auf Facebook geteilt. Unter dem Video schrieb Bellingcat, dass es am 26. September von dem mutmaßlichen Attentäter selbst auf dessen Facebook-Seite geteilt wurde.

Einige Zeit später teilte der BBC-Journalist Alex Murray das Video erneut und schrieb, dass ihm ein Bruder des Verdächtigen bestätigte, dass es sich bei dem Mann um Anis Amri handelt.

Das Video zeigt ein Selfie-Video des Mannes vor einem Uferbereich. Die Geo-Lokalisierung ergab laut Bellingcat, dass es im Südosten von Berlin am May-Ayim-Ufer der Spree aufgenommen wurde, in der Nähe der Oberbaumbrücke im Stadtteil Kreuzberg.

Der mutmaßliche Attentäter soll sich bereits vor Monaten als Selbstmordattentäter dem IS zur Verfügung gestellt haben. Die gefundenen Fingerabdrücke im Führerhaus des Lkw stammen laut Bundesinnenminister von ihm. Eine Bestätigung gibt es bisher nicht.

Alle aktuellen Entwicklungen in Live-Blog.

(isw)
Mehr von RP ONLINE