Außenministerin Annalena Baerbock „Wir nehmen die schlimmsten Szenarien ernst“

Interview | Berlin · Bundesaußenministerin Annalena Baerbock über den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, den Bruch mit dem Kreml, das Scheitern des UN-Sicherheitsrates, das komplizierte Verhältnis zu China und Indien, die Zeitenwende und die Unterschiede in der Ampel-Koalition.

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock beim Interview mit unserer Redaktion im Auswärtigen Amt in Berlin.

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock beim Interview mit unserer Redaktion im Auswärtigen Amt in Berlin.

Foto: Marco Urban

Frau Ministerin, an diesem Dienstag ist Tag 69 des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine. Wer kann Wladimir Putin noch stoppen?