Angela Merkel und die CDU: Alle Ereignisse eines denkwürdigen Montags

Merkel verzichtet auf CDU-Parteivorsitz : "Es ist an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen"

Angela Merkel kündigt Ende ihrer politischen Karriere an

Angela Merkel steht vor dem Ende ihrer Karriere: Nach der Bundestagswahl 2021 will sie keine politischen Ämter mehr anstreben und auf den CDU-Vorsitz schon vorher verzichten. Die wichtigsten Ereignisse eines denkwürdigen Tages können Sie hier nachlesen.

  • 10/29/18 8:16 PM
    Wir beenden vorerst unsere Berichterstattung in diesem Newsblog. Wenn es wichtige Neuigkeiten zur weiteren Entwicklung in Hessen und in der Bundesregierung gibt, melden wir uns wieder.
  • 10/29/18 8:09 PM
    SPD-Chefin Andrea Nahles fordert einen Neustart in der Bundesregierung. „Das heißt, wir wollen das jetzt vorantreiben, die Ärmel hochkrempeln und das voranbringen, was wir uns eigentlich für einen längeren Zeitraum gedacht haben. Aber diese Zeit, das kann man an diesen schmerzlichen Wahlergebnissen ablesen, haben wir nicht mehr“, sagte Nahles am Montagabend im ZDF. Persönliche Konsequenzen lehnte sie erneut ab. „Ich glaube, dass wir jetzt erst einmal arbeiten müssen, dass wir uns aus diesem Tief herauskämpfen müssen“, sagte Nahles. „Dafür stehe ich auch bereit. Und bei uns gab es keine Debatten darüber.“
  • 10/29/18 6:40 PM
    Wer führt künftig die CDU? Die stellvertretende Vorsitzende Ursula von der Leyen will sich nicht um die Nachfolge Angela Merkels als Parteichefin bewerben. Sie werde "definitiv nicht kandidieren", sagt die Verteidigungsministerin im ZDF. Sie sehe ihre Rolle in unterstützender Funktion. "Ich werfe meinen Hut sicher nicht in den Ring."
  • 10/29/18 6:36 PM
    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zollt Angela Merkel großen Respekt für ihre Entscheidung. Er bezeichnete den Schritt der Kanzlerin als "äußerst würdevoll". Die Kanzlerin regiere Deutschland "mit viel Mut", sagte der Präsident bei einer Pressekonferenz im Elysée-Palast. Besonders hob er Merkels Eintreten für Europa hervor: Sie habe sich vielen Herausforderungen wie der Flüchtlings- und Finanzkrise stellen müssen. "Sie hat nie vergessen, für welche Werte Europa steht." (Quelle: Afp, Foto: AP/Michel Euler)
  • 10/29/18 3:57 PM
    Der Rückzug Angela Merkels vom CDU-Vorsitz bringt Dynamik auch in neue mögliche Regierungsbündnisse. Vor allem FDP-Chef Christian Lindner will nun einen Neustart.
  • 10/29/18 3:25 PM
    Die Junge Union in Baden-Württemberg fordert Angela Merkel auf, auch als Kanzlerin zurückzutreten. „Wir glauben, dass Angela Merkel schon richtig lag und der Parteivorsitzende auch Kanzler sein sollte“, sagte der JU-Landeschef Philipp Bürkle der „Schwäbischen Zeitung“. „Der neue Bundesvorsitzende sollte daher auch die Regierung anführen und konsequenterweise Bundeskanzler werden.“
  • 10/29/18 3:24 PM
    Thüringens CDU-Chef Mike Mohring hält eine Kandidatur des einstigen Unionsfraktionsvorsitzenden Friedrich Merz für die Nachfolge von Angela Merkel als Parteichef für rückwärtsgewandt. „Ich bin ein Fan von Friedrich Merz. Aber Merz ist Mythos“, sagte Mohring unserer Redaktion. „Wir haben in der Partei eine neue Lage und eine Chance.“ In einem „klugen Prozess“ sollten nun die neuen Spielräume nach 18 Jahren Amtszeit von Merkel als Parteivorsitzende genutzt werden, um beim Bundesparteitag im Dezember in Hamburg einen Neuaufbruch zu starten. Der 62-jährige Merz war von 2000 bis 2002 Fraktionschef im Bundestag.
  • 10/29/18 2:43 PM
    Angela Merkel hat ihren Rückzug vom CDU-Vorsitz angekündigt - im Video sehen Sie die Erklärung der Kanzlerin.
  • 10/29/18 2:31 PM
    CSU-Chef Seehofer sagt, er müsse das erst einmal verdauen - und FDP-Chef Lindner meint, dass Merkel das falsche Amt abgibt. So unterschiedlich fallen die Reaktionen aus. Wir haben einige gesammelt.
  • 10/29/18 2:07 PM
    Wer wird Merkels Nachfolger an der Spitze der CDU? Die Frauenunion stellt sich hinter die Kandidatur von Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer. "Die Frauenunion unterstützt Kramp-Karrenbauer", sagt die Vorsitzende, Annette Widmann-Mauz, der Nachrichtenagentur Reuters. "Ich begrüße, dass sie ihren Hut in den Ring wirft."
Tickaroo Liveblog Software
(jco/wer/mba/hebu)
Mehr von RP ONLINE