Angela Merkel sagt alljährliches ZDF-Sommerinterview ab - AKK vertritt Kanzlerin

Kramp-Karrenbauer vertritt Kanzlerin : Merkel sagt alljährliches Sommerinterview ab

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das traditionelle ZDF-Sommerinterview abgesagt. Die Kanzlerin hat auf das Interview "in der Funktion als Bundeskanzlerin verzichtet", stattdessen kommt erstmals CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Das teilte das ZDF am Donnerstag auf Anfrage mit. Demnach stellt sich Merkels Nachfolgerin als Parteichefin den Journalistenfragen am 7. Juli. Zuerst hatte das Nachrichtenportal "Watson" darüber berichtet.

Den Auftakt der Sommerinterviews im ZDF macht den Angaben zufolge am 30. Juni Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Am 14. Juli wird CSU-Chef Markus Söder befragt, eine Woche später Grünen-Chef Robert Habeck, es folgen Linken-Chefin Katja Kipping, AfD-Chef Jörg Meuthen und Mitte August FDP-Chef Christian Lindner. Wer für die SPD zum Gespräch, ist noch unklar - die Partei hat nach dem Rückzug von Andrea Nahles derzeit ein Übergangs-Führungstrio aus Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel.

(felt/AFP)
Mehr von RP ONLINE