1. Politik
  2. Deutschland

Sogar Raucher sind dafür: 71 Prozent der Deutschen finden Rauchverbot gut

Sogar Raucher sind dafür : 71 Prozent der Deutschen finden Rauchverbot gut

Hamburg (RPO). Seit 1. Januar 2008 gilt in elf Bundesländern das Rauchverbot. Und drei Viertel der Deutschen finden das gut. In einer repräsentativen Umfrage des Forschungsinstituts tns-emnid für "Bild am Sonntag" sagten dies 71 Prozent der Deutschen. Mit dem Gesetz nicht einverstanden waren nur 28 Prozent der Befragten.

Sogar die Hälfte der Raucher ist für das Rauchverbot in Kneipen und Restaurants. Der Umfrage zufolge rauchen 19 Prozent der Befragten seit dem Verbot weniger, vier Prozent gewöhnten sich das Rauchen seither sogar ab. Jeder vierte Raucher treffe sich nun aber häufiger mit Freunden zuhause statt in der Kneipe.

Dass Prominente wie Altkanzler Helmut Schmidt (SPD) das neue Gesetz ignorieren, dafür hatte jeder Dritte der Befragten Verständnis. Schmidt und seine Ehefrau Loki waren von Nichtrauchern wegen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden angezeigt worden.

(afp)