Es muss weiter modernisiert werden 49-Euro-Ticket – der Anfang einer sehr langsamen Revolution

Meinung | Berlin · Nun ist der Weg frei für das 49-Euro-Ticket. Endlich. Der Fortschritt in Deutschland kann halt mitunter eine Schnecke sein – und wer glaubt, der ÖPNV ist mit dem bundesweit gültigen Fahrschein gerettet, der irrt sich gewaltig.

49-Euro-Ticket: Das müssen Sie zum Deutschlandticket wissen
Link zur Paywall

Das müssen Sie zum Deutschlandticket wissen

Infos
Foto: dpa/Arne Dedert

Es ist geschafft. Das bundesweit gültige Deutschlandticket kann zum 1. Mai starten. Für 49 Euro. Zwar deutlich teurer als der 9-Euro-Sommerhit des letzten Jahres, aber vielerorts für manche Gruppen doch noch etwas günstiger, weil zusätzlich bezuschusst. Und es stimmt, was die Redner der Länderseite im Bundesrat am Freitag betont haben: Das Ticket ist eine Revolution im deutschen Nahverkehrssystem. Auch und gerade hin zu mehr Digitalisierung in der weitgehend analogen Fahrscheinwelt. So etwas hat es hierzulande jedenfalls noch nicht gegeben.