1. Politik
  2. Deutschland

3100 türkische Asylbewerber seit Putschversuch

Anstieg um 60 Prozent : 3100 türkische Asylbewerber seit Putschversuch

Die Zahl der türkischen Asylbewerber in Deutschland ist von August 2016 bis Ende Januar gegenüber den sechs Monaten zuvor um über 60 Prozent gestiegen.

Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, die unserer Redaktion vorliegt. Demnach stieg die Zahl der Asylanträge nach dem Putschversuch vom Juli bis Januar 2017 auf insgesamt über 3100.

In den sechs Monaten davor lag sie insgesamt nur bei 1900. Im Dezember und Januar hätten jeweils knapp 600 türkische Staatsbürger in Deutschland Asyl beantragt, heißt es in dem Papier.

Im sogenannten Easy-System wurden demnach im Dezember 589 und im Januar erneut 573 türkische Asylsuchende registriert. Auch die Anerkennungsquote stieg. So ergab sich nach Berechnungen der Linksfraktion bis zum Putsch eine Schutzquote von 13,7 Prozent. Danach wuchs der Anteil positiver Asylbescheide für Türken auf 17,3 Prozent.

(mar)