Jurastudent: 25-Jähriger ist neuer Chef der Jungen Liberalen

Jurastudent : 25-Jähriger ist neuer Chef der Jungen Liberalen

Der 25-jährige Jura-Student Konstantin Kuhle ist neuer Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen. Der Bundeskongress der FDP-Jugendorganisation wählte den Niedersachsen aus dem Landkreis Northeim am Freitagabend in Kassel mit 86,7 Prozent zum ersten Mal in das Spitzenamt. wie die JuLis am Samstag mitteilten.

Sein Vorgänger Alexander Hahn hatte nicht erneut kandidiert. Kuhle plädierte nach der Schlappe der FDP bei der Bundestagswahl im September für eine gehörige Portion Selbstkritik. "Mit der Verengung auf wirtschaftspolitische Glaubenssätze wirkte die FDP in der Vergangenheit allzu zynisch und abgehoben." Die FDP müsse zudem ihren Trennungsschmerz von der Union überwinden und sich selbstbewusst für neue Partner öffnen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE