1. Politik

Deutschland nimmt 105 irakische Flüchtlinge auf

Deutschland nimmt 105 irakische Flüchtlinge auf

Hannover (dpa). 105 aus dem Irak geflüchtete Christen sind gestern in Hannover gelandet. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) empfing die Iraker: "Wir wollen Ihnen gerne helfen, einen Neuanfang in unserem Land zu finden", sagte er.

Die 105 Christen, die zunächst aus dem Irak in die Türkei geflohen waren, sollen nach einer Erstaufnahme im Lager Friedland in Südniedersachsen auf die Bundesländer verteilt werden. Bis 2014 will Deutschland 900 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge aus Krisenregionen aufnehmen.

(RP)