1. Politik

Deutschland: Milliardenprojekte für die Europäische Union

Berlin : Deutsche Milliardenprojekte für die Europäische Union

Deutschland will sich nach Medienberichten mit Investitionsprojekten im Gesamtumfang von 89 Milliarden Euro an der geplanten EU-Investitionsoffensive beteiligen. Das geht nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" aus einer Liste der Bundesregierung hervor, die der Zeitung vorliege. Wichtigstes Einzelvorhaben dabei sei der landesweite Ausbau schneller Internetverbindungen.

Privatunternehmen sollten in diesem Felde mit Hilfe öffentlicher Anreize 24 Milliarden Euro investieren. Darüber hinaus sollten 13,5 Milliarden Euro für die Windkraft ausgegeben werden und weitere zehn Milliarden Euro für den Ausbau der Autobahnen. Über die Investitionsprojekte sollten die EU-Finanzminister heute beraten, hieß es im Bericht. Insgesamt geht es der Zeitung zufolge um 58 deutsche Projekte, die Teil der EU-Investitionsoffensive im Umfang von 315 Milliarden Euro sein sollen.

Nach den Plänen von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sollen dabei von der Europäischen Investitionsbank (EIB) rund 60 Milliarden Euro an Krediten vergeben werden, weitere rund 250 Milliarden Euro sollen von privaten Unternehmen und Anlagefirmen kommen. Deutschland und Frankreich hatten jüngst beim gemeinsamen Finanz- und Wirtschaftsrat beider Länder auch eine Reihe von gemeinsamen "Leuchtturmprojekten" angekündigt, mit denen die beiden größten EU-Länder Zeichen für mehr Wachstum und Investitionen in der Union setzen wollen. Frankreich hat nach dem Zeitungsbericht für die EU-Initiative eine Projektliste im Umfang von 145 Milliarden Euro erstellt.

(rtr)