Das Jugendwort des Jahres 2017 lautet "I bims"

Stichwort: Jugendwort des Jahres 2017

Umfrage: Kennen Sie "I bims", das Jugendwort des Jahres?

Zum zehnten Mal hat der Langenscheidt-Verlag das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal fiel die Wahl auf "I bims", was mit "Ich bin" leicht zu übersetzen ist. Der Ausdruck kommt aus der "Vong"-Sprache, die von Wortspielen lebt , Sätze verkürzt und Fehler in Textnachrichten auf die Schippe nimmt. Beispiel: "Das Wetter ist schön vong Sonne her."

Mitkonkurrenten beim diesjährigen Jugendwort waren "napflixen" (ein Nickerchen beim Filme gucken machen), "Noicemail" (nervige Sprachnachricht), "schatzlos" (single) und "unlügbar" (definitiv) oder "geht fit" (passt). Für die gebildeten Stände, denen es jetzt kalt den Rücken herunterläuft, setzten wir noch eins drauf und übertragen "Cogito ergo sum" einfach mal in die Vong-Sprache: "I denke, also I bims." Schöne neue Sprachwelt! bew

(RP)