Dalai Lama hält Australiens Regierungschefin für Mann

Dalai Lama hält Australiens Regierungschefin für Mann

Canberra (dapd). Die australische Ministerpräsidentin Julia Gillard hat den Dalai Lama brüskiert. Sie lehnte ein Treffen mit dem geistlichen Oberhaupt der Tibeter ab, betonte aber zugleich, dies habe nichts mit dem Druck Chinas zu tun.

"Ich treffe meine eigenen Entscheidungen", sagte Gillard. Gründe für die Absage nannte sie nicht. Der Dalai Lama erklärte, er sei nicht enttäuscht über die Zurückweisung Gillards, über die er sehr wenig zu wissen schien: Er bezeichnete Gillard zweimal als männlich, bevor er korrigiert wurde.

(RP)
Mehr von RP ONLINE