CDU: Staatssekretärin soll im Landtag dabei sein

CDU: Staatssekretärin soll im Landtag dabei sein

Düsseldorf (hüw). Die NRW-CDU will im Landtag eine Aussprache über die Vorwürfe gegen Integrations-Staatssekretärin Zülfiye Kaykin (SPD). Es geht um angebliche finanzielle Unregelmäßigkeiten während ihrer Zeit als Geschäftsführerin der Duisburger Ditib-Begegnungsstätte.

Dort soll es eine schwarze Kasse gegeben haben, aus der überhöhte Gehälter gezahlt wurden. Der CDU-Politiker Peter Preuß hat dazu für den 9. November eine Aktuelle Viertelstunde im Integrationsausschuss beantragt, an der auch Kaykin teilnehmen solle.

(RP)
Mehr von RP ONLINE