1. Politik

Düsseldorf: CDU-Mittelstand für Änderungen beim Mindestlohn

Düsseldorf : CDU-Mittelstand für Änderungen beim Mindestlohn

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigungen der CDU (MIT) in NRW und Niedersachsen üben scharfe Kritik am geplanten Mindestlohngesetz. Die Organisationen lehnen insbesondere die Auftraggeberhaftung ab, wonach ein Unternehmen dafür haftet, wenn von ihm beauftragte Subunternehmern sich nicht an den Mindestlohn halten.

Die MIT spricht von einem "Generalverdacht" und einem "Arbeitsbeschaffungsprogramm für Anwälte". Zudem warnt sie vor erheblich mehr Bürokratie durch die genaue Erfassung der Arbeitszeiten. Sie fordert zudem Ausnahmen für Saisonarbeiter und für Arbeitskräfte, die nicht zeitabhängig entlohnt werden.

(RP)