1. Politik

Kinderpornos: CDU beurlaubt Parteimanager

Kinderpornos : CDU beurlaubt Parteimanager

Gegen den Geschäftsführer der CDU in Frankfurt am Main wird wegen des Verdachts ermittelt, Kinder-Pornografie zu besitzen. Die Staatsanwaltschaft habe nach Hinweisen aus der Partei gestern die CDU-Geschäftsstelle in Frankfurt und die Wohnung von Christian W. (43) in Niddatal durchsucht, sagte Oberstaatsanwältin Doris Möller-Scheu. Dabei seien Computer und verschiedene Datenträger, darunter mehrere CDs, sichergestellt worden. Deren Auswertung werde allerdings einige Wochen dauern. Der CDU-Kreisvorsitzende Uwe Becker hatte nach Hinweisen von Mitarbeitern aus der Geschäftsstelle die Polizei verständigt.

W. wurde demnach bis auf Weiteres von seiner Funktion als Geschäftsführer entbunden und beurlaubt. Dies habe der CDU-Kreisvorstand in einer Sondersitzung beschlossen. Der Politiker ist auch Vorsteher eines Frankfurter Ortsbezirks. Über dieses Amt werde es in Kürze Gespräche mit W. geben, kündigte Becker an. Der Beschuldigte, der für eine Stellungnahme nicht zu erreichen war, ist weiter auf freiem Fuß.

(RP)