Berlin: Bundeswehr setzt Ausbildung der Peschmerga fort

Berlin: Bundeswehr setzt Ausbildung der Peschmerga fort

Die Bundeswehr hat die Ausbildung kurdischer Peschmerga-Kämpfer im Nordirak nach gut einwöchiger Unterbrechung wieder aufgenommen. Das teilte das Einsatzführungskommando der Bundeswehr mit. Deutsche Soldaten bilden seit 2014 Peschmerga für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat aus.

Angesichts der militärischen Eskalation im Norden des Iraks war die Mission aber am 13. Oktober vorläufig ausgesetzt worden. Der Konflikt zwischen Kurden und Zentralregierung war eskaliert, nachdem die Kurden Unabhängigkeitspläne vorangetrieben hatten.

(dpa)