Brüssel: Belastete Eier: Mittlerweile 17 Länder betroffen

Brüssel: Belastete Eier: Mittlerweile 17 Länder betroffen

Mit dem Insektengift Fipronil belastete Eier sind nach Erkenntnissen der EU in 17 Ländern aufgetaucht. Die Eier seien bis nach Hongkong exportiert worden, sagte ein EU-Sprecher für Handel und Landwirtschaft.

Gegen mehrere Produzenten in Belgien und den Niederlanden werde ermittelt. Anfang September soll es erste politische Gespräche über eine mögliche EU-Reaktion auf den Skandal geben. Ein offizielles Sondertreffen wird am 26. September stattfinden. Als 16. und letztes Bundesland bestätigte Sachsen einen Fipronil-Fund. An drei Ei-Packstellen seien betroffene Eier verpackt worden, sagte eine Sprecherin des Verbraucherschutzministeriums.

(ap)