1. Politik
  2. Ausland

Nato-Truppen in Afghanistan: Zwei Anschläge auf Tanklastwagen in Pakistan

Nato-Truppen in Afghanistan : Zwei Anschläge auf Tanklastwagen in Pakistan

Quetta (RPO). Innerhalb eines Tages haben Bewaffnete in Pakistan mehrere Tanklastwagen mit Treibstoff für die Nato-Truppe in Afghanistan angezündet. Zu den Anschlägen bekannte sich bisher niemand. Damit verschärft sich die Lage zwischen Pakistan und der Nato in Afghanistan.

In Pakistan sind zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden zwei Tanklastwagen mit Treibstoff für die Nato-Truppen in Afghanistan in Brand gesetzt worden. Zwei Bewaffnete auf einem Motorrad hätten am Dienstag in der südwestlichen Provinz Baluchistan die beiden Tanklastwagen gestoppt und die Fahrer zum Aussteigen gezwungen, bevor sie die Fahrzeuge in Brand setzten, teilte die Polizei mit. Der Vorfall ereignete sich bei der Stadt Dascht Bado, 175 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Quetta.

Erst am Montag zerstörten Bewaffnete bei einem ähnlichen Vorfall in Baluchistan drei Tanklastwagen. Bisher bekannte sich niemand zu den Anschlägen. Die an Afghanistan und Iran grenzende Provinz war zuletzt wiederholt Schauplatz von Angriffen der Taliban. Pakistan hatte Ende September für elf Tage den Grenzübergang von Torkham im Nordwesten des Landes für Nato-Konvois gesperrt und damit die Versorgung über den Khyberpass blockiert.

Islamabad reagierte damit auf einen Nato-Helikopterangriff an der Grenze, bei dem zwei pakistanische Soldaten getötet worden waren. Die Regierung öffnete die Straße über den Khyberpass, die eine der beiden Hauptversorgungsrouten nach Afghanistan ist, erst nach einer förmlichen Entschuldigung für den Angriff.

(AFP/rm)