Thailands Ex-Regierungschefin: Yingluck Shinawatra droht Strafprozess

Thailands Ex-Regierungschefin : Yingluck Shinawatra droht Strafprozess

Der entmachteten thailändischen Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra soll nach dem Willen der Staatsanwaltschaft vor dem Obersten Gericht des Landes der Prozess gemacht werden. Es geht um den Vorwurf der Misswirtschaft bei einem Subventionsprogramm.

Die Anklagebehörde beantragte das Strafverfahren am Donnerstag. Das Gericht wird in vier Wochen entscheiden, ob es den Fall annimmt. Das Verfahren könnte das politisch gespaltene Land weiter aufwühlen. Yingluck war im Mai vergangenen Jahres vom Verfassungsgericht abgesetzt worden. Während ihrer Amtszeit hatte sie ein Subventionsprogramm aufgelegt, mit dem Bauern Reis zum doppelten Marktpreis abgekauft wurde. Das Programm verhalf Yingluck und ihrer Partei nach Einschätzung von Experten zum Wahlsieg 2011.

(ap)