1. Politik
  2. Ausland

Früherer belgischer Ministerpräsident: Wilfried Martens gestorben

Früherer belgischer Ministerpräsident : Wilfried Martens gestorben

Der frühere belgische Ministerpräsident Wilfried Martens ist tot. Er starb in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 77 Jahren, wie der Vorsitzende von Martens christdemokratischer Partei CD&V, Wouter Beke, am Donnerstag sagte.

Nähere Angaben zur Todesursache machte er nicht. Allerdings hatte Martens in der Vergangenheit mit Herzproblemen zu kämpfen. Martens führte als Ministerpräsident in den 80er und Anfang der 90er Jahre insgesamt neun Regierungen in Belgien. Er war zudem Gründungsmitglied der Europäischen Volkspartei (EVP). Führende Mitglieder seiner Partei würdigten Martens als unermüdlichen Anführer bei den Bemühungen, die Einheit Belgiens zu bewahren und zugleich den flämisch- und französischsprachigen Regionen des Landes mehr Autonomie einzuräumen.

(ap)