1. Politik
  2. Ausland

Afghanistan-Blog: Wie Minenhunde trainiert werden

Afghanistan-Blog : Wie Minenhunde trainiert werden

(RP). Fast täglich sterben in Afghanistan Kinder und andere unschuldige Menschen, weil sie auf versteckte Minen treten - tödliche Relikte aus Jahrzehnten Krieg. Die Hunde des "Mine Detection Dog Center Kabul" setzen erfolgreich ihre Spürnase dagegen ein.

Die vor allem von den USA, aber auch von Deutschland finanzierte Hundeschule bildet 18 Monate lang geeignete Tiere zu Minensuchern aus. Mit acht Wochen beginnt ihre Ausbildung. Sie lernen spielerisch, Sprengstoff zu riechen, und werden dafür mit einem Ball belohnt. Mit zwei Jahren beginnen sie ihre gefährliche Arbeit und müssen immer wieder nachgeschult werden. Was mit 14 Hunden und ihren Führern begonnen hat, wuchs inzwischen zu einer großen Organisation mit rund 1300 afghanischen Mitarbeitern und 300 Hunden auf. Die meisten Tiere sind Deutsche und Belgische Schäferhunde. Stolz präsentieren die Ausbilder dem Gast aus Deutschland, was sie und ihre vierbeinigen Kameraden leisten.

Wie die Hunde trainiert werden, habe ich in einem Video eingefangen.