1. Politik
  2. Ausland

Wahl in Russland: Kreml-Partei liegt nach Teilauszählung vorn

Wahl in Russland : Kreml-Partei liegt nach Teilauszählung vorn

Die Menschen in Russland haben ein neues Parlament gewählt. Erste Ergebnisse aus einer begrenzten Zahl von Wahllokalen sahen nach Angaben der Zentralen Wahlkommission vom Sonntag die Kreml-Partei Geeintes Russland in Führung.

Nach Auszählung von fast neun Prozent der Wahllokale kam Geeintes Russland demnach auf 38 Prozent der Stimmen für die 225 Sitze, die nach Parteiliste vergeben werden. Weitere 225 werden nach Personenwahl vergeben. Die Teilergebnisse ließen offen, ob die treu zu Präsident Wladimir Putin stehende Partei Geeintes Russland ihre Zweidrittelmehrheit behält, die für Verfassungsänderungen nötig ist.

Den ersten Ergebnissen zufolge ziehen drei weitere Parteien, die praktisch immer Initiativen der Kreml-Partei unterstützen, in die Duma ein. Das gilt auch für die im vergangenen Jahr gegründete Partei Neue Leute, die von vielen Beobachtern als vom Kreml unterstütztes Projekt gesehen wird.

Der Urnengang im flächenmäßig größten Land der Erde galt als wichtiger Stimmungstest für Putins Bemühungen, vor der Präsidentschaftswahl 2024 seine Macht zu festigen. Die Opposition wurde vorab weitgehend kaltgestellt: Organisationen von Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wurden als extremistisch eingestuft, wer mit ihnen in Verbindung steht, durfte nicht kandidieren.

(csi/dpa)