Vor UN-Klimakonferenz Thunberg kritisiert schottische Umweltpolitik

Glasgow · In etwa zwei Monaten findet die UN-Klimakonferenz in Glasgow statt – die Klimapolitik des Gastgebers lässt nach Ansicht der Umweltaktivistin Greta Thunberg jedoch zu wünschen übrig. Sie verweist unter anderem auf Pläne für ein neues Ölfeld nahe der Shetland-Inseln.

 Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg kritisiert die mangelnden Bemühungen zum Klimaschutz im globalen Norden.

Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg kritisiert die mangelnden Bemühungen zum Klimaschutz im globalen Norden.

Foto: dpa/Alessandro Della Valle
(bora/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort