Afghanistan: Vier Tote bei Selbstmordanschlag auf Nato

Afghanistan : Vier Tote bei Selbstmordanschlag auf Nato

Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Nato-Patrouille im Osten Afghanistans sind am Mittwoch vier Menschen getötet worden. Unter den Toten waren drei Nato-Soldaten, wie das Militärbündnis mitteilte.

Örtlichen Behörden zufolge kam zudem eine Zivilperson ums Leben. Der Vorfall ereignete sich in der an Pakistan angrenzenden Provinz Kunar, die als Rückzugsgebiet Aufständischer gilt. Dort hätten zwei Angreifer ihre Sprengstoffgürtel zur Detonation gebracht, als die Nato-Patrouille das Hauptquartier der Provinzregierung passiert habe, sagte der örtliche Polizeichef Ewas Mohammed Nasiri. Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zu der Tat.

(APD)
Mehr von RP ONLINE