1. Politik
  2. Ausland

Neuer Wehretat: USA verstärken ihren Kampf gegen IS-Milizen

Neuer Wehretat : USA verstärken ihren Kampf gegen IS-Milizen

Der US-Senat hat Gelder für den Militäreinsatz gegen den Islamischen Staat (IS) in Syrien und im Irak freigemacht. Insgesamt billigte die Kammer am Freitag einen Wehretat über 577 Milliarden Dollar. Davon sind 64 Milliarden Dollar für Einsätze im Ausland vorgesehen.

Die USA verstärken zurzeit ihre Präsenz im Irak im Kampf gegen die Extremistenmiliz. Zudem sollen US-Soldaten irakische und kurdische Kämpfer trainieren und ausbilden.

Der IS hat weite Teile Syriens und des Iraks unter seine Kontrolle gebracht und ein Kalifat über die Grenze hinweg ausgerufen. Die US-Luftwaffe greift seit Wochen zusammen mit Verbündeten IS-Stellungen in beiden Ländern an, um einen Vormarsch der Extremisten zu stoppen.

(REU)