1. Politik
  2. Ausland
  3. US-Wahl 2020

Technische Probleme: Obama muss Zwischenlandung einlegen

Technische Probleme : Obama muss Zwischenlandung einlegen

Washington (RPO). Zwischenlandung für Barack Obama: Technische Probleme bei seinem Flieger haben den demokratischen Präsidentschaftsbewerber zu einem ungeplanten Zwischenstopp gezwungen. Obama war auf Wahlkampfreise, als sich die Panne ereignete.

Auf dem Weg nach Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina sei Obamas Flugzeug auf dem Flughafen von St. Louis in Missouri gelandet, nachdem der Pilot Probleme bei der Höhenmessung festgestellt habe, berichteten die Fernsehsender MSNBC und Fox News. Ein Mechaniker an Bord der Charter-Maschine habe sich die Maschine daraufhin genauer angesehen. Der Pilot versicherte demnach, die Passagiere seien zu keiner Zeit in Gefahr gewesen.

Obama ließ sich durch den Zwischenfall offenbar nicht in Panik versetzen. "Immer, wenn ein Pilot sagt, dass etwas nicht so funktioniert, wie es sollte, sorgst du dafür, dass du angeschnallt bist", sagte er nach der Landung. Es sei aber offenbar alles unter Kontrolle gewesen, "die Piloten wissen, was sie tun", fügt er hinzu.

(afp)