Ivana Trump plant Diplomatenkarriere in Prag

Präsident Zeman begeistert : Trumps Ex-Frau Ivana plant Diplomatenkarriere in Tschechien

Neuer Job für Trumps Ex? Ivana Trump plant, US-Botschafterin in ihrem Geburtsland Tschechien zu werden. Bei der politischen Führung in Prag stößt dieses Vorhaben auf ein begeistertes Echo. "Das wäre eine exzellente Entscheidung", sagte der tschechische Präsident Milos Zeman.

Washington "könnte keine bessere Botschafterin nach Prag entsenden". Ivana Trump war die erste Ehefrau des künftigen US-Präsidenten Donald Trump.

Tschechiens Regierungschef Bohuslav Sobotka sagte dem öffentlich-rechtlichen Radiosender CRo, sollte Donald Trump seine Ex-Frau zur Botschafterin machen, würden die Beziehungen zwischen den USA und Tschechien noch enger als bislang.

Die 1949 im Osten Tschechiens geborene Ivana Trump hatte der Zeitung "New York Post" vom Freitag gesagt, sie werde anregen, dass sie Botschafterin in ihrer früheren Heimat werde. Nicht nur spreche sie Tschechisch, auch sei sie "ziemlich bekannt in der ganzen Welt", fügte die US-Unternehmerin hinzu.

Das frühere Model und Trump hatten 1977 geheiratet. Gemeinsam haben sie die Söhne Donald junior und Eric sowie Tochter Ivanka. 1992 ließen sich die beiden scheiden.

(afp/jeku)
Mehr von RP ONLINE