1. Politik
  2. Ausland

Polit-Magazin behauptet: US-Vize Cheney wollte Iran-Krieg provozieren

Polit-Magazin behauptet : US-Vize Cheney wollte Iran-Krieg provozieren

Washington (RPO). Ein Bericht des renommierten Polit-Magazins "Newsweek" bringt US-Vizepräsident Dick Cheney in Bedrängnis. Demnach habe Cheney in Erwägung gezogen, die iranische Regierung derart zu provozieren, dass Teheran den USA den Vorwand für einen Krieg liefert.

Unter Berufung auf Aussagen von Cheneys früherem Berater David Wurmser berichtet "Newsweek" in seiner am Montag erschienenen Ausgabe, Cheney habe Israel zu Raketenangriffen auf iranische Atomanlagen überreden wollen.

Wenn der Iran dann zurückgeschlagen hätte, wäre das der Anlass für massive US-Angriffe auf militärische und atomare Ziele in dem Golfstaat gewesen. Wurmser habe das wenige Wochen vor seinem Rücktritt aus dem Cheney-Stab im August vor Zeugen gesagt.

Das stetige Abwandern neo-konservativer Politiker aus der Regierung unter Präsident George W. Bush habe jedoch die Aussichten auf die Durchsetzung eines solchen Plans in den vergangenen Wochen und Monaten geschmälert, berichtete "Newsweek". Wurmser war dem Magazin gegenüber zu keinem Kommentar bereit.

(afp)