US-Außenminister: Mike Pompeo soll Rex Tillerson ablösen

Bericht der "New York Times": CIA-Direktor soll Außenminister Tillerson ablösen

Nach einem Bericht der renommierten "New York Times" soll US-Außenminister Rex <a href="http://www.rp-online.de/thema/mike-pompeo/#pompeo" target="_blank">Tillerson in den kommenden Wochen von CIA-Direktor Mike Pompeo </a>abgelöst werden. Die Zeitung beruft sich auf hochrangige Regierungsvertreter.

Nach einem Bericht der renommierten "New York Times" soll US-Außenminister Rex Tillerson in den kommenden Wochen von CIA-Direktor Mike Pompeo abgelöst werden. Die Zeitung beruft sich auf hochrangige Regierungsvertreter.

Neuer Chef des Geheimdienstes solle gemäß dem Regierungsplan der republikanische Senator Tom Cotton werden. Es sei noch nicht klar, ob Präsident Donald Trump dem Vorhaben endgültig zugestimmt habe. Es sei jedoch unbestritten, dass Trump nach einer Lösung für Tillerson suche.

Allerdings gibt es um die Zukunft des Texaners Tillerson bereits seit längerer Zeit Spekulationen. Vor Wochen war bereits die UN-Botschafterin Nikki Haley als mögliche neue Außenministerin gehandelt worden. Haley erklärte jedoch, sie habe kein Interesse.

  • Nachfolger wird Mike Pompeo : Trump feuert Außenminister Rex Tillerson

Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, reagierte mit einem halbherzigen Dementi den Bericht. "Es gibt derzeit keine Personalien zu verkünden", sagte sie am Donnerstag in Washington. Das Kabinett konzentriere sich auf seine Arbeit, Tillerson führe weiterhin das Außenministerium.

Seit Monaten wird über Tillersons Zukunft spekuliert. Anfang November sagte Trump dem Sender "Fox News", er wisse nicht, ob er den Ex-Manager für die gesamte Amtszeit auf dem Posten belassen werde. Er sei nicht glücklich darüber, dass einige im Außenministerium seine Politik nicht unterstützten, beklagte sich Trump.

Im Oktober waren Berichte aufgetaucht, wonach Tillerson den Präsidenten als Idioten beschimpft und im Sommer den Rücktritt erwogen habe. Die beiden Politiker vertreten bei zahlreichen außenpolitischen Themen unterschiedliche Positionen, unter anderem beim Atomkonflikt mit Nordkorea.

(csi)