Prognose für das Jahr 2025 US-Luftwaffen-General erwartet Krieg mit China

Washington · Ein Vier-Sterne-General der US-Luftwaffe sieht einen Krieg mit China im Jahr 2025 heraufziehen. „Ich hoffe, ich liege falsch“, schrieb General Mike Minihan in einem Memo vom Freitag, das sich an alle Kommandanten des Air Mobility Command richtet.

Die Flaggen von China und den USA (Symbolbild).

Die Flaggen von China und den USA (Symbolbild).

Foto: picture alliance/dpa/Feng Li/DPA

„Mein Bauchgefühl sagt mir, dass wir 2025 kämpfen werden.“ Die USA und Taiwan hielten im nächsten Jahr Präsidentschaftswahlen ab. Damit biete sich dem chinesischen Präsident Xi Jinping die Gelegenheit, militärische Maßnahmen zu ergreifen, begründete Minihan seine Vorhersage, in dem Memo, das auf den 1. Februar datiert ist. Ein Vertreter des US-Verteidigungsministeriums erklärte dagegen, dass die Äußerungen Minihans „nicht repräsentativ für den Standpunkt der Behörde mit Blick auf China“ seien.

Die Volksrepublik China erkennt Taiwan nicht als unabhängigen Staat an, sondern betrachtet die Insel als eigenes Territorium.

Derweil hat der ehemalige US-Präsident Donald Trump seine Kampagne zur Nominierung als Präsidentschaftskandidat seiner republikanischen Partei (GOP) 2024 gestartet. „Wir starten genau hier als Kandidat für die Präsidentschaft“, sagte er am Samstag auf einem Jahrestreffen der Republikaner in New Hampshire. „Ich bin zorniger und entschlossener denn je.“ Trump plante am Samstag einen weiteren Auftritt in eigener Sache in South Carolina, zwei der drei Bundesstaaten, in denen die ersten Vorwahlen für die Präsidentschaftsnominierung stattfinden.

Der scheidende Vorsitzende der Sektion der GOP in New Hampshire, Stephen Stepanek sagte, der Startschuss sei gefallen und die Wahlkampfsaison eröffnet. Trump teilte mit, Stepanek werde sein ranghoher Berater für seine Kampagne in New Hampshire sein.

Trump ist bislang der einzige Republikaner, der offiziell seine Bewerbung als Präsidentschaftskandidat seiner Partei erklärt hat. Dass er zum dritten Mal antrete, kündigte er am 15. November 2022 in Mar-a-Lago in Palm Beach an.

Es wird erwartet, dass in den kommenden Monaten der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, der frühere Vizepräsident Mike Pence und die ehemalige UN-Botschafterin Nikki Haley ihre Bewerbung einreichen.

(felt/Reuters)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort