UN-Klimagipfel in Paris wird bis Samstag verlängert

Paris: UN-Klimakonferenz wird bis Samstag verlängert

Ursprünglich sollte die Konferenz am Freitag mit der Verabschiedung eines Klimaschutzabkommens beendet werden. Doch es gibt noch zu viele Meinungsverschiedenheiten.

Das angestrebte weltweite Klimaschutzabkommen soll laut der neuen Planung am Samstag verabschiedet werden, teilte die französische Konferenzpräsidentschaft am Freitagmorgen mit.

Am Donnerstagabend hatte Frankreichs Außenminister Laurent Fabius einen neuen Entwurf für das Abkommen vorgelegt. Dieser solle noch den Freitag über in den Delegationen beraten werden, bis am Samstagmorgen ein endgültiger Text vorgelegt und im Laufe des Tages verabschiedet werden solle, hieß es.

  • UN-Klimakonferenz in Paris : Obama will dauerhaftes Klimaabkommen

Der neue Text enthält neben dem Ziel, die Erderwärmung auf zwei Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen, auch den besonders von den kleinen Inselstaaten geforderten Grenzwert von 1,5 Grad Erderwärmung - allerdings nur als ein zusätzliches Ziel, um Risiken und Klimaschäden deutlich zu verringern.

(AFP)