Für Afghanistan: UN berufen Deutschen zum Vize-Gesandten

Für Afghanistan: UN berufen Deutschen zum Vize-Gesandten

New York (RPO). UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat am Dienstag den deutschen Diplomaten Martin Kobler zum stellvertretenden Sondergesandten für Afghanistan ernannt. Kobler, der zuletzt die Abteilung für Kultur und Kommunikation im Auswärtigen Amt in Berlin geleitet hatte, folgt dem US-Diplomaten Peter Galbraith nach, der voriges Jahr nach einem Streit mit dem damaligen UN-Sondergesandten Kai Eide entlassen worden war.

Galbraith hatte Eide vorgeworfen, die Augen vor massiver Wahlfälschung bei den Präsidententswahlen in Afghanistan verschlossen zu haben. Zum Nachfolger von Eide, der die Anschuldigungen zurückwies, wurde der Schwede Staffan de Mistura ernannt. Kobler steht seit mehr als 25 Jahren im Dienst des Außenministeriums und war Botschafter in Ägypten und Irak.

(RTR/csr)