1. Politik
  2. Ausland

Ukraine: Russland dementiert Abschuss ukrainischer Kampfflugzeuge

Raketenbeschuss in Ostukraine : Russland dementiert Abschuss ukrainischer Kampfflugzeuge

Zwei ukrainische Kampfflugzeuge sind nach Darstellung der Regierung in Moskau nicht von russischem Territorium aus abgeschossen worden. Das Verteidigungsministerium erklärte nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Interfax am Donnerstag, es handele sich um "Fantasien der Kiewer Behörden".

Der ukrainische Sicherheitsrat hatte am Mittwoch mitgeteilt, die beiden Kampfflugzeuge über der Ostukraine seien durch Raketen abgeschossen worden, die in Russland abgefeuert worden seien. Die prorussischen Separatisten in der Ostukraine hatten sich zu den Abschüssen bekannt.

Die ukrainische Regierung sieht Russland nicht nur hinter der Versorgung der Separatisten mit schweren Waffen, sondern hat den russischen Streitkräften bereits mehrfach auch direktes Eingreifen in den Konflikt vorgeworfen. Russland weist dies zurück.

(REU)