Ukraine: Polizei räumt Protestlager vor Parlament in Kiew

Zahlreiche Festnahmen: Polizei räumt Protestlager vor Parlament in Kiew

Die ukrainische Polizei hat ein Zeltlager von Demonstranten vor dem Parlament in Kiew geräumt. Dutzende Menschen wurden festgenommen und mehrere verletzt.

Bei Zusammenstößen vor dem ukrainischen Parlament sind in Kiew zehn Menschen verletzt worden. Sechs Demonstranten aus einem Zeltlager hätten am Samstag um medizinische Behandlung gebeten, sagte Polizeisprecher Andrej Kryschtschenko der Nachrichtenagentur Interfax zufolge. Vier Polizisten seien verletzt worden. Die Sicherheitskräfte hätten 50 Personen festgenommen.

Das Zeltlager war im Oktober von Anhängern des früheren Odessaer Gouverneurs Michail Saakaschwili errichtet worden. Der einstige Präsident Georgiens ist mittlerweile eine wichtige Figur in der ukrainischen Opposition und im Februar ausgewiesen worden. Die Demonstranten fordern die Errichtung eines Antikorruptionsgerichts.

  • Trotz Protesten aus Russland : USA wollen Ukraine Panzerabwehrraketen liefern

Ukrainischen Medien zufolge haben die Behörden angeordnet, das Protestlager zu räumen. Kryschtschenko sagte, die Polizei solle dort wegen einer Auseinandersetzung vom Dienstag ermitteln, bei der 15 Beamte verletzt worden seien.

(wer)