Ukraine-Konflikt: Russland warnt USA vor neuen Sanktionen

Ukraine-Krise : Russland warnt USA vor Verschärfung der Sanktionen

Russland hat die USA davor gewarnt, dass weitere Sanktionen die Zusammenarbeit bei anderen Themen gefährden könne wie dem iranischen Atomprogramm und der Krise in Syrien. Die Aussichten für eine weitere bilaterale Kooperation bei der Lösung internationaler Probleme würden damit zweifelhaft, erklärte das russische Außenministerium.

Den USA hätte klar sein müssen, dass Russland solche unfreundlichen Akte nicht ohne Antwort lassen könne. Zur Lösung der Syrienkrise hat Russland eine eigene Initiative ergriffen. Der UN-Sondergesandte für Syrien, Staffan De Mistura, werde an einem Treffen zwischen dem 26. und 29. Januar in Moskau teilnehmen, sagte dessen Sprecherin. Bei dieser Initiative Russlands gehe es um innersyrische Verhandlungen. Der UN-Sondergesandte begrüße jegliche Bemühungen, eine friedliche und diplomatische Lösung des Konflikts in dem Land zu erreichen.

(REU)