1. Politik
  2. Ausland

Aufständische angeblich von Armee in Hinterhalt gelockt: Über 60 Rebellen bei Damaskus getötet

Aufständische angeblich von Armee in Hinterhalt gelockt : Über 60 Rebellen bei Damaskus getötet

Die syrische Armee hat am Mittwoch nach Angaben von Aktivisten mindestens 62 Rebellen nahe der Hauptstadt Damaskus getötet. Die Aufständischen seien im Morgengrauen nahe der Industriestadt Adra in einen Hinterhalt gelockt worden.

Das teilte die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Acht weitere Rebellen gälten nach dem Vorfall nordöstlich der Hauptstadt noch als vermisst.

Der Aufstand gegen den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad hatte Mitte März 2011 begonnen. Er entwickelte sich zu einem blutigen Bürgerkrieg, in dem nach Angaben der Vereinten Nationen bislang mehr als 100.000 Menschen getötet wurden. Millionen weitere wurden aus ihrer Heimat vertrieben. Assad hatte am Sonntag angekündigt, er werde den Aufstand "mit eiserner Faust" niederschlagen.

Die oppositionsnahe Beobachtungsstelle wertet Informationen von Informanten in Syrien aus. Ihre Angaben können von unabhängiger Seite nur schwer überprüft werden.

(AFP)