Türkei-Syrien-Konflikt: Wenn der Krieg beim Fußball mitspielt

Kostenpflichtiger Inhalt: Türkische Nationalelf salutiert : Wenn der Krieg beim Fußball mitspielt

Die türkische Nationalelf hat mit einem Militärgruß in Richtung der Soldaten in Nordsyrien salutiert - bereits zum zweiten Mal. Präsident Erdogans Kalkül geht auf, der äußere Feind lenkt von innenpolitischen Debakeln ab – und zwei Deutsche machen mit. Eine Analyse.