1. Politik
  2. Ausland

Trump und Abe planen Treffen vor Gipfel mit Nordkoreas Kim

Ostasien : Trump und Abe planen Treffen vor Gipfel mit Nordkoreas Kim

US-Präsident Trump will sich vor dem Nordkorea-Gipfel mit dem japanischen Premierminister Shinzo Abe zur Vorbereitung treffen, womöglich im Vorfeld des G7-Treffens in Kanada ab 8. Juni.

Der amerikanische Präsident Donald Trump will sich vor dem angestrebten Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un mit der japanischen Regierung abstimmen. Geplant sei
ein Treffen mit Ministerpräsident Shinzo Abe, teilte das
Präsidialamt in Washington am Montag mit.

Beide seien sich einig, dass Nordkorea sein Atom-, Chemie- und biologisches Waffenarsenal sowie das ballistische Raketenprogramm vollständig und dauerhaft auflösen müsse. Abe sagte einem Bericht der Nachrichtenagentur Kyodo zufolge, er und Trump wollten zusammenarbeiten, damit der Gipfel zwischen dem US-Präsidenten und Kim bedeutsam werde.

Völlige atomare Abrüstung

Das Weiße Haus teilte nicht mit, wann und wo das Treffen mit
Abe stattfinden soll. Beide werden auf einem G7-Treffen in
Kanada am 8. und 9. Juni erwartet. Japanische Medien zitierten
Regierungsvertreter, wonach Abe vor dem G7-Termin nach
Washington reisen könnte. Für Trumps Treffen mit Kim ist der 12. Juni im Gespräch.

Die USA wollen eine völlige atomare Abrüstung Nordkoreas erreichen, das nach eigenen Angaben über Atomraketen verfügt, die das US-Festland erreichen können. Nordkorea will aus der internationalen Isolation heraus, um über Außenhandel und Investitionen das Land entwickeln zu können. Dafür muss es die von den USA durchgesetzten harten Wirtschaftssanktionen abschütteln.

(sbl/Reuters/dpa)