Tom Perez nennt Donald Trump "gefährlichsten Präsident" aller Zeiten

US-Demokrat Tom Perez : Donald Trump "gefährlichster Präsident" aller Zeiten

Der Parteichef der US-Demokraten hat Donald Trump als den "gefährlichsten Präsidenten" in der Geschichte der Vereinigten Staaten kritisiert. Trump stelle eine "existenzielle Bedrohung" für die Nation dar, warnte Tom Perez am Freitag.

Der Vorsitzende der demokratischen Parteiorganisation DNC ging zudem hart mit dem US-Kongress sowie den Republikanern ins Gericht: Während der Kongress einer der reaktionärsten sei, die es je im Land gegeben habe, litten die politischen Rivalen der Demokraten unter ihrer "Kultur der Korruption", sagte Perez.

Perez wurde im Februar zum Parteichef der US-Demokraten gewählt. Am Freitag leitete er erstmals eine bundesweite Versammlung des Demokratischen Nationalkomitees. Perez, der unter Barack Obama Arbeitsminister war, kritisierte mit Blick auf die Republikaner besonders Paul Ryan und Mitch McConnell - die Vorsitzenden des Repräsentantenhauses und des Senats.

In seiner eigenen Partei muss Perez Mitglieder einen, die seit dem Präsidentschaftswahlkampf im vergangenen Jahr entzweit sind. An der Parteibasis unterstützten damals viele Bernie Sanders, während die Parteiführung auf Hillary Clinton setzte und nach deren Niederlage nun nach vorne schauen will. Im kommenden Monat etwa stehen Gouverneurswahlen in Virginia und New Jersey an.

(mro)
Mehr von RP ONLINE