1. Politik
  2. Ausland

Tel Aviv-Jaffa und Waffenruhe: Israel beschließt weitere 24-stündige Waffenruhe

Gaza-Konflikt : Israel beschließt weitere 24-stündige Waffenruhe

Das israelische Sicherheitskabinett hat eine weitere Verlängerung der humanitären Waffenruhe im Gazastreifen um 24 Stunden beschlossen. Diese gelte nun bis Sonntag 23 Uhr (MESZ), berichtete die Tageszeitung "Haaretz".

Bereits am Samstag hatten Israel und die militanten Palästinenser eine Feuerpause eingehalten, die am Abend zu Ende ging. Einer von Israel zunächst auf vier Stunden anberaumten Verlängerung hatten sich die islamistische Hamas und andere bewaffnete Gruppen nicht angeschlossen.

Die Hamas beschoss stattdessen Israel erneut mit Raketen. Ein Zivilist wurde schwer verletzt. Israel nahm daraufhin seine offensiven Militäroperationen im Gazastreifen wieder auf. Im Ort Deir al-Balah wurde ein Palästinenser durch Schüsse getötet, teilten Rettungskräfte mit.

Die Feuerpause am Samstag nutzten zahlreiche Menschen in Gaza dazu, um ihre Vorräte aufzustocken. Die Rettungskräfte erreichten erstmals seit Beginn der israelischen Bodenoffensive am 17. Juli die bis dahin schwer umkämpfte Zonen. Sie bargen 147 Leichen, wie der Leiter der Rettungsdienste, Aschraf al-Kidra, bekanntgab.

(dpa)