1. Politik
  2. Ausland

Syrien: Russland und Türkei fliegen gemeinsam Luftangriffe auf IS

Krieg in Syrien : Russland und Türkei fliegen Luftangriffe auf IS-Terrormiliz

Moskau und Ankara rücken enger zusammen: Russland und die Türkei haben erstmals gemeinsam Luftangriffe auf die Terrormiliz Islamischer Staat im Norden Syriens geflogen.

Neun russische und acht türkische Kampfjets hätten an dem Bombardement nahe der Stadt Al-Bab in der Provinz Aleppo teilgenommen, sagte der russische Generalstabschef Sergej Rudskoj am Mittwoch.

Rudskojs Angaben waren die erste Bestätigung dafür, dass Russland die türkische Offensive auf Al-Bab unterstützt. Die gemeinsamen Luftangriffe unterstrichen das zunehmend enge Bündnis zwischen Moskau und Ankara, die vergangenen Monat eine Waffenruhe für Syrien vermittelt hatten und auch die Syrien-Gespräche im kasachischen Astana in der kommenden Woche gemeinsam vorbereiten.

Die beiden Länder haben in dem fast sechs Jahre währenden Syrien-Konflikt verschiedene Seiten unterstützt: Russland hat auf der Seite des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad gestanden, die Türkei gegen die Regierung kämpfende Rebellen unterstützt.

(klik/ap)