Steve Bannon wird erneut vor Russland-Ausschuss geladen

Trumps früherer Chefstratege : Steve Bannon wird erneut vor Russland-Ausschuss geladen

Bei seiner letzten Befragung zu seinen Tätigkeiten im Weißen Haus hatte Steve Bannon noch geschwiegen. Nun wird er erneut vor den US-Parlamentsausschuss geladen, der sich mit der Russland-Affäre befasst.

Donald Trumps früherer Chefstratege werde am Mittwoch im Ausschuss befragt, teilte der Top-Demokrat des Geheimdienstausschusses des Repräsentantenhauses, Adam Schiff, am Montag (Ortszeit) mit. Das Gespräch werde hinter verschlossenen Türen stattfinden, so Schiff.

Bannon war zuletzt wegen des Enthüllungsbuches "Fire and Fury: Inside the Trump White House" in die Schlagzeilen geraten. In Interviews mit dem Autor Michael Wolff hatte er unter anderem harsche Kritik an der Familie des Präsidenten geübt.

Bannon war bis August Chefstratege der Trump-Regierung im Weißen Haus, bis er entlassen wurde.

(das/ap)