Irans Ex-Präsident: Spekulationen über Comeback-Versuch Ahmadinedschads

Irans Ex-Präsident : Spekulationen über Comeback-Versuch Ahmadinedschads

Im Iran wird über ein politisches Comeback des früheren Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad spekuliert.

Er selbst habe zwar eine weitere Einmischung in die Politik des Landes dementiert, berichtete die Tageszeitung "Shargh" am Samstag. Sein ehemaliger Regierungssprecher Gholam-Hussein Elham habe aber ein Zentrum mit dem Namen "Ahmadinedschads Anhänger" gebildet.

Zudem gebe es mehrere Weblogs, die für Ahmadinedschad als Kandidaten für die nächste Präsidentschaftswahl werben, meldet die reformorientierte Zeitung. Darin werde auch Stimmung gegen die Politik des amtierenden Präsidenten Hassan Ruhani gemacht.

Laut "Schargh" ist die Ruhani-Opposition innerhalb des konservativen Lagers gespalten. Viele hätten sich von Ahmadinedschad distanziert. Ein Scheitern der pro-westlichen Politik Ruhanis, besonders in den Atomverhandlungen mit dem Westen, könnte den Weg für eine politische Rückkehr Ahmadinedschads aber durchaus ebnen, sagen politische Beobachter im Land voraus.

(dpa)