Russischer Regierungskritiker Nawalny wieder freigelassen

Nach Stunden im Polizeigewahrsam : Russischer Regierungskritiker Nawalny wieder freigelassen

Mehrere Stunden verbrachte der russische Oppositionsführer im Polizeigewahrsam. Am Mittwoch nahm Alexej Nawalny an einer nicht genehmigten Demonstration teil. Mit ihm wurden mehr als 400 Menschen festgenommen.

Nach seiner Festnahme bei einem Protestmarsch in Moskau ist der russische Oppositionsführer Alexej Nawalny wieder freigelassen worden. Nawalny kam am Mittwochabend nach mehreren Stunden im Polizeigewahrsam frei.

Bei der nicht genehmigten Demonstration waren zuvor mehr als 400 Menschen festgenommen worden, darunter auch mehrere Journalisten. Polizisten schlugen auf Demonstranten ein.

Der Protestmarsch war ursprünglich als Solidaritätsveranstaltung für den regierungskritischen Journalisten Iwan Golunow geplant. Dieser war in der vergangenen Woche wegen angeblichen Drogenhandels festgenommen und unter Hausarrest gestellt worden, ehe das Verfahren am Dienstag überraschend eingestellt wurde.

Beobachter werteten Golunows Freilassung als Versuch, eine seit seiner Festnahme laufende Protestwelle zu beenden.

(jms/AFP)
Mehr von RP ONLINE