1. Politik
  2. Ausland

Skandal-Bürgermeister von Toronto: Rob Ford tanzt zu Bob Marleys "One Love"

Skandal-Bürgermeister von Toronto : Rob Ford tanzt zu Bob Marleys "One Love"

Rob Ford ist wieder mal in den Schlagzeilen. Dieses Mal aber nicht wegen Kokain- oder Alkoholgenuss. Der Skandal-Bürgermeister der kanadischen Metropole Toronto tanzt im Rat der Stadt zur Musik von Bob Marley.

Ein gewaltiger Körper bewegt sich. Minutenlang. Rob Ford, Bürgermeister der Stadt Toronto mit verminderten Machtbefugnissen, tanzt — zusammen mit anderen Politikern — im Stadtrat zur Musik von Bob Marley.

Mitten in einer Sitzung legt er los, als die Jazz-Formation "Jay Douglas And The All Stars" Marleys Welthit "One Love" zum besten gibt.

Ford stand in den vergangenen Wochen und Monaten wiederholt in den (negativen) Schlagzeilen. Der 44-jährige Politiker entschuldigte sich mittlerweile auch für wiederholte Ausfälle unter Alkoholeinfluss.

Als Konsequenz aus den Drogeneskapaden entzog ihm der Stadtrat vor gut zwei Wochen den Großteil seiner Machtbefugnisse. Er darf weiter den Titel des Bürgermeisters tragen, hat aber unter anderem ein kleineres Budget, weniger Personal und darf nicht mehr dem Stadtrat vorsitzen.

(nbe)